Über mich

Slim
Slim

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Profil. Mein Name ist Monika Maier und ich bin die Autorin von diesem Blog und Gründerin von Teamwalker –  Gemeinschaft mit Hilfe – Die Idee des Vereins – Die Idee jeder Mannschaft.

Teamwalker bedeutet: gemeinsam (Team) und „Walker“ heisst wörtlich übersetzt: Gehhilfe. Teamwalker bedeutet: sich gegenseitig auf den Weg helfen und zusammen den Weg gehen.

Warum ich diesen Blog schreibe? Ich mag Menschen und lerne jeden Tag persönlich viele Menschen kennen. Ich berate Menschen über das gesunde Schlafen, gesundes Essen, gesundes Trinken, gesunde Bewegung und auch gesunder sozialer Umgang mit Menschen. Viele Themen, die in meinen Beratungen nicht alle besprochen werden können. Ich mag gerne Schreiben, auch um meine Ansichten zum Thema gesunder Lifestyle zu teilen und darüber zu diskutieren. Meine Mission ist es, aufzuklären, wie wichtig es ist, sich ein gesundes Leben zu gestalten.

Auf diesem Blog zeige ich dir viele Tipps und Tricks, die mir geholfen haben, mich von alten und sinnlosen Angewohnheiten zu trennen und neue, bessere und gesündere „Angewohnheiten“ mir anzueignen.

Ich zeige dir, wie du auch mit deinem neuen Lebensstil deine geldliche Situation soweit verbessern kannst, daß du dir immer das leisten kannst, auf das du Lust hast. Ich teile mit dir meine Erfolge und auch meine Misserfolge und hoffe, daß du mit meinen Erfahrungen deinen Lebensstil positiv gestalten kannst.

Was ist mir wichtig? Am Wichtigsten ist meine Selbstbestimmung. Ich möchte mein Leben selbst bestimmen und viel Zeit für meine Familie und meine Hobbies haben. Ich möchte nur das machen, was mir Spass macht und nicht weil ich es muss.

Wer bin ich? Ich bin 1957 in Waldstetten (kleiner Ort in der Nähe von Schwäbisch Gmünd) geboren und in einer Unternehmerfamilie aufgewachsen. Zur Schule wurde ich ins Internat geschickt und hab mit der mittleren Reife prima abgeschlossen.

Maria Ward Institut
Maria Ward Institut

Später ging ich dann auf die Hotelfachschule D.Speiser am Tegernsee und Bad Wiessee. Meine schönste Schulzeit.

Hotel Bellevue
Hotel Bellevue

 

Von da aus zog es mich nach Baden-Baden und absolvierte ein Praktikum im Hotel Bellevue (heute ist es eine Senioren-Residenz). Durch Zufall bekam ich die Stelle als Chefsekretärin beim Hotelchef Sauer. Das war eine Top Stelle. Allerdings war mein damaliger Freund dann fertig mit seiner Lehre und wollte an den Bodensee zurück.

ATM
ATM

Ja ich zog mit und fand eine sehr interessante Stelle als Abteilungssekretärin bei einer Computer-Entwickler Firma, die als Tochterfirma der AEG und Modcomp aus der USA auf dem AEG Gelände in Konstanz agierte. Das war auch wiederum eine superschöne Zeit. Wie Urlaub.

Aber wie das Leben so spielt, wollte mein Vater, daß ich seine Firma übernehmen sollte. Also brach ich mein Leben in Freiheit ab (der Freund war auch nicht mehr meiner) und so zog ich wieder zurück nach Waldstetten.

Dort übernahm ich die Firma ein paar Jahre später und ging nochmals zur Schule: Betriebswirt des Handwerks.

Also 3 Jahre Abendschule – und es war zwar schwer aber ich habs geschafft.

Die Auftragslage war immer gut und unsere Kunden waren zufrieden.

Mittlerweile hatte ich geheiratet und natürlich versucht Kinder zu bekommen. Aber es klappte einfach nicht.Und es lag an mir. Letztendlich kommt einem die Zeit voraus und irgendwann muss man sich entscheiden. So blieb ich kinderlos.

Mein Vater starb nach kurzer schwerer Krankheit im Mai 2006. Dann wurde meine Mutter lebensbedrohlich krank und ich sah, wie sehr sie gelitten hat.

Sie starb im Mai 2012.

Dann veränderte sich alles. Mein Mann trennte sich von mir folgte seinem Traum und wanderte nach Amerika aus.

Ich konnte nicht fassen, wie viel kranke Menschen es bei uns gibt. Obwohl die Medizin so viel besser geworden ist. Ich verkaufte meine Firma und widme mich ganz und gar der Gesundheitsvorsorge. In den letzten Jahren hab ich alles was ich bekommen konnte gelesen, angesehen, ausprobiert zu diesem Thema.

Warum ich Dir das alles erzähle?

Das Wichtigste im Leben ist die Gesundheit, stimmt doch? Eines hab ich festgestellt. Gesundheit bekommt man nicht geschenkt, man muss dafür was tun. Ich werde oft belächelt, belacht und sogar ausgelacht, weil ich dafür was tue. Ich will dir helfen, durch den Dschungel der Gesundheitsbranche sich durchzufinden.

Ich hab viel Geld ausgegeben für nutzlose Sachen. Aber auch für nützliche Dinge.

Mein Wissen geb ich an dich weiter, wenn es dich interessiert und helfe dir auf dem Weg, gesund zu bleiben oder zu werden.

Ich helfe dir, neue und moderne Wege zu gehen und dabei frei zu sein.

Wenn du bereit bist, diesen Weg zu gehen, bereit bist an dir zu arbeiten und zu lernen wie in einer Lehre und du denen nichts mehr glaubst, die dir Millionen Euro versprechen, dann könntest du vielleicht zu meinem Team passen.

Ich suche gleichgesinnte Menschen, die mit einem Team arbeiten, gesund werden oder bleiben wollen und dabei Geld im Internet verdienen möchten. Solltest du Interesse haben mit mir zu arbeiten, lade ich dich herzlich ein.

Geheim
Letzte Alpentour mit dem Motorrad